Der Tunnel

Zahlen - Daten - Fakten

Baubeginn: 1.12.1999
Eröffnung: 12.09.2003 (Bauzeit: 45 Monate)
Länge: 790 m
Breite: 22,5 m
Höhe: 8,5 m
Durchfahrtshöhe: 4,5 m (für Schwerlast- und Sondertransporte 4,35m)
Fahrspuren: 4 (jeweils 3,50 m breit + 1,05 m breite Notwege)

Zusammensetzung:

  • 6 Stahlbetonelemente (je 120 m lang und 20.000 t schwer)
  • 80.000 m3 Beton
  • 9.000 t Stahlbewährung
  • 30.000 t Fahrbelag
  • 70.000 l Farbe
  • 35 km Elektrokabel

Gewicht (gesamt): 200.000 Tonnen
Tunnelnutzer: ca. 11.100 tgl. (12.08.2014: 40.000.000 insgesamt)

Schon gewusst?

Jedes der Tunnelelemente hat ein Rostocker Kind als Taufpaten: Werner, Anita, Rafael, Nadine, Ole und William –
zusammen ergeben die Anfangsbuchstaben den Flussnamen Warnow. 

Der Tunnel hat auch eine Schutzpatronin – die heilige Barbara

Die heilige Barbara ist nicht nur Schutzpatronin der Berg- und Hüttenleute, sondern auch die Schutzheilige des Warnowtunnels. Wenn Sie aus Richtung Lütten-Klein/ Warnemünde kommen, können Sie sie, kurz vor der Tunneleinfahrt, entdecken.

Barbara von Nikomedien ist laut Überliefung eine christliche Jungfrau, die den Märtyrertod fand. Ihre Existenz ist allerdings nicht gesichert. Das Wissen über sie beruht auf mündlichen Überlieferungen, die später in irgendeiner Form schriftlich festgehalten wurden.

Sie gilt als Symbol der Wehr- und Standhaftigkeit.

Menü